Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach [www.achenbach-pp.de]
Philosophie, Philosophische Seminare, Material zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite Achenbach-PP.de

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


[Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach] || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

Beruf: Philosoph ...


Oder: was heißt philosophisch wahrnehmen, empfinden, lesen, kommentieren, hoffen, erwarten?



Vortrag Dr. Achenbach

Dies vorweg: Ausnahmsweise beginnt dieser Freitag-Vortrag nicht wie üblich um 20:15 Uhr, sondern erst gegen 20:30 Uhr. Denn zuvor, von 18:00 Uhr an, tagt die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung der GPP, die traditionell mit einem kalten Büfett abgeschlossen wird.
Gäste, die ggf. daran denken, einmal Mitglied der GPP zu werden, sind herzlich willkommen!
Nun zum Freitag-Vortrag, der sich anschließt. Zur Erläuterung meines Vorhabens soviel:
Was kann das eigentlich heißen, etwa: einen Roman „philosophisch” lesen? oder: einen Fall, eine Geschichte, ein Schicksal „philosophisch” ansehen? oder: einen Sachverhalt „philosophisch” verstehen ‒ ich lasse jetzt die Anführungszeichen beiseite ... ‒ beziehungsweise philosophisch auffassen? Oder aber: Was macht der Philosoph anders als ein Wissenschaftler sonst? Inwiefern unterscheidet sich sein Blick insbesondere in der Weise, in der er hofft oder etwas erwartet? Denn philosophisch nehme ich nicht nur zur Kenntnis, was „ist”, sondern ebenso, was möglich wäre oder sein sollte, was wirklich werden „will”, mit andern Worten: was seine „Bestimmung” sein könnte. Das eine ist nämlich, sich über die Wirklichkeit zu verständigen, ein anderes darüber, was zu wünschen, zu erhoffen, zu erwarten ist. Doch soviel muß hier als Andeutung reichen.
Wenn ich übrigens aus dem Untertitel das Verb „denken” weggelassen habe, dann deshalb, weil dies in allen anderen angeführten Verben mit enthalten und also mitzudenken ist. Mithin war meines Erachtens ausdrücklich zu fragen, was es heiße, philosophisch „zu denken”, gar nicht nötig,...

Der Abend schließt sich an die ordentliche Mitgliederversammlung der „Gesellschaft für Philosophische Praxis” e.V. (GPP) an, die zuvor, von 18:00 Uhr an stattfindet. Gäste und solche, die ggf. Mitglied werden möchten, sind herzlich dazu eingeladen.

Zur Tagungsordnung und zum sonstigen Programm der Mitgliederversammlung gelangen Sie hier .

Alles, was ansonsten zum Freitag-Vortrag anzugeben ist - Beginn, Ende, Ort, Kosten, was es zu trinken und zu knabbern gibt etc. - erfahren Sie hier.

 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

Warenkorb

Noch keine Artikel

Eine Neuerung:                       Die Hegel-Reihe!



Der 250. Geburtstag des      Meister-Denkers!
Dazu Freitag-Vorträge
     und Samstag-Seminare.
Alles Nähere dazu hier!

Die Sommertage im hohen Norden, in Leck



Kant in Schleswig  -       Zur Ein-
führung in die Philosophie Kants

16. bzw. 18.8. bis 23. Aug. 2020

Alles Nähere dazu hier!

Die Herbst-Akademie auf Schloß Weitenburg/Tübingen



Hegel und Hölderlin anläßlich ihres 250. Geburtstags: Die Geburt d. deutschen Idealismus
24. bzw. 25.9. bis 27. Sept. 2020

Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel


1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

In neuer Auflage erschienen:



Gerd B. Achenbach:
„Vom Richtigen im Falschen”

Auf Wegen philosophisch inspirierter Lebenskönnerschaft

Näheres dazu hier.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de