Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach [www.achenbach-pp.de]
Philosophie, Philosophische Seminare, Material zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite Achenbach-PP.de

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Termine (Archiv) [Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach] || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

Die blutige Dialektik der Revolutionen. Georg Büchner: „Dantons Tod”

Die blutige Dialektik der Revolutionen. Georg Büchner: „Dantons Tod”
11.10.2013, 20:00 Uhr
Seminarraum der GPP
Albert-Dimmers-St. 49 51469 Bergisch Gladbach
Bevor wir an diesem Wochenende aufbrechen zur diesjährigen Herbst-Akademie, die - zum 200. Geburtstag Büchners - in Hessen stattfinden wird, möchte ich an diesem Abend noch einmal Büchners Revolutions-Stück vorstellen, denn in Nackenheim behandeln wir es nicht. Es ist, wie ich meine, das klügste, ja weiseste Porträt revolutionärer Dynamik, das je gemalt wurde.

Zum höheren Amüsement (oder auch: als Gelegenheit zum Fremdschämen) hier ein Zitat aus der FAZ dieser Woche:

"Auf dem Portal des schönen Darmstädter Jugendstil-Bahnhofs steht zurzeit in riesigen Lettern der Satz 'Wir alle haben etwas Mut und Seelengröße nötig'. Dann, wesentlich kleiner, folgt der Name des Urhebers der Sentenz: Georg Büchner. So feiert die ehemalige Residenzstadt, in der Büchner aufwuchs und zur Schule ging, den bevorstehenden zweihundertsten Geburtstag des Dichters, der hier steckbrieflich gesucht wurde ... Jetzt soll dieser Satz Büchners Bürger, Schüler, Pendler und alle anderen Bahnreisenden in ihrem 'aufrechten Gang' bestärken, wie der Germanist Burghard Dedner vermutet. Aber der Satz stammt gar nicht von Büchner, sondern von Robespierre. Büchner hat ihn in seinem Revolutionsdrama 'Dantons Tod' nur zitiert. Entnommen hat der Dramatiker ihn der historischen Rede, die Robespierre am 31. März 1794 vor dem Nationalkonvent in Paris hielt, um die Deputierten davon zu überzeugen, dass Danton auf die Guillotine gehöre. Der Mut und die Seelengröße, von denen Robespierre spricht, waren demnach nötig, um Danton jenem Schicksal auszuliefern, das auf alle anderen Deputierten auch noch hätte warten können: die Hinrichtung. Haben wir solch mörderische Seelengröße wirklich alle nötig?"
(Hubert Spiegel, Die Kollateralfreuden der neuen Marburger Büchner-Ausgabe, in: F.A.Z., vom 11.09.2013, S. 26.)

Bildquelle: Wikipedia.

Kartendarstellung:
Startadresse (Ort, Strasse):
 
 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

Warenkorb

Noch keine Artikel

Der „Studientag Philosophie” in Neuss



Gesellschaft mit menschlichem Antlitz - ein utopischer Entwurf
9. Nov. 2019, 10:30 - 17:00 Uhr
Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel


1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

In neuer Auflage erschienen:



Gerd B. Achenbach:
„Vom Richtigen im Falschen”

Auf Wegen philosophisch inspirierter Lebenskönnerschaft

Näheres dazu hier.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de