Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach [www.achenbach-pp.de]
Philosophie, Philosophische Seminare, Material zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite Achenbach-PP.de

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Kant in Leck [Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach] || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

Die Gesellschaft für Philosophische Praxis GPP lädt ein:


Die philosophischen Sommertage im hohen Norden,
in der Nordsee Akademie Leck,
an der Grenze Dänemarks zwischen den Meeren

Kant in Schleswig


oder: Königsberg und Leck auf einer Höhe

Eine Einführung in das Denken Kants


  

Dienstag, 18. Aug., bis Sonntag, 23. Aug. 2020

(Wer mag, reist aber - wie gehabt - bereits am Sonntag, den 16.8., an!)

Dozent und Gesamtleitung: Dr. Gerd B. Achenbach

Kant PorträtKant Porträt

  
  

Es ist ... für jeden einzelnen Menschen schwer,
sich aus der ihm beinahe zur Natur gewordenen
Unmündigkeit herauszuarbeiten.

Kant, Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?

  
  
  
Es werden in erster Linie die sogenannten „populären Schriften” sein, die wir kennenlernen werden, also die, die Kant gewissermaßen „für jedermann” verfaßt hat. So die berühmte „Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?”, der „Traktat zum ewigen Frieden” und die „Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht”. Vielleicht auch seine Einlassungen „Über ein vermeintes Recht, aus Menschenliebe zu lügen”.
Doch zugleich werde ich ‒ gewissermaßen „im Hintergrund” und zum besseren Verständnis auch dieser populären Schriften ‒ mit der grundsätzlichen Bedeutung der Philosophie Kants bekannt machen, also erklären, was es mit der „Kopernikanischen Wende” seiner großen „Kritik der reinen Vernunft” auf sich hat (dazu hören wir einiges aus den beiden Vorreden).
Und natürlich werde ich auch erklären, was die radikale Wende war, die Kant im Bereich der Ethik oder praktischen Philosophie vollzog.
Schließlich werden wir (wenigstes) einige Grundzüge seiner „Kritik der Urteilskraft” kennenlernen.
Die Teilnehmer erhalten wie üblich etliche Textauszüge als Arbeitsgrundlage.
Ich möchte hier zuletzt ein persönliches Bekenntnis wagen: Im Studium selbstverständlich mit Kant bekannt gemacht, fiel es mir doch viele, viele Jahre lang schwer, einen wirklich bewegenden Zugang zu diesem Großmeister der Philosophie, diesem vielleicht aufgeräumtesten Kopf, der je auf unserer Welt an die Geschäfte des Denkens gegangen ist, zu gewinnen.
Doch dann, irgendwann, ich war bestimmt mittlerweile vierzig, entdeckte ich den subtilen Humor dieses Mannes, seine Heiterkeit, seine oftmals nachsichtige Ironie, die sich aus der Distanz ergab, die er zum Betrieb der Welt gefunden hatte.
Und seither, darf ich jetzt sagen, liebe ich ihn, bewundere und ehre ich ihn nicht nur. Ich könnte ebensogut sagen: Seither bereitet er mir eine Freude und ist es mir eine Lust, ihn zu lesen. Und anderen dieselbe Freude zu ermöglichen.

Alles Nähere dazu demnächst hier. Zur ersten Information verweise ich auf die Ankündigung der Sommertage in Leck, die in diesem Jahr stattfanden, siehe hier.

 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

Warenkorb

Noch keine Artikel

Eine Neuerung:                       Die Hegel-Reihe!



Der 250. Geburtstag des      Meister-Denkers!
Dazu Freitag-Vorträge
     und Samstag-Seminare.
Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel


1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

In neuer Auflage erschienen:



Gerd B. Achenbach:
„Vom Richtigen im Falschen”

Auf Wegen philosophisch inspirierter Lebenskönnerschaft

Näheres dazu hier.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de