Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach [www.achenbach-pp.de]
Philosophie, Philosophische Seminare, Material zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite Achenbach-PP.de

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Allgemeine Ankündigung [Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach] || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

Der „Studienkurs Philosophische Praxis”


Ein drei-jähriger Lehrgang
als
Einführung in die Philosophie in lebenspraktischer Absicht


Hier die Ankündigung einer wirklichen Novität ‒ der

„Studienkurs Philosophische Praxis”.

Was ist das und für wen ist das was? Oder einen glänzend ausformulierten Satz Schillers variierend: Was heißt und zu welchem Ende studiert man auf den Pfaden einer solchen philosophisch-literarischen Exkursion?

So gewunden die Frage, so schlicht die Antwort: Es geht um Bildung. Oder, falls die Auskunft ein wenig ausführlicher sein darf: um Ausbesserung, Erweiterung, Dehnung, Grundierung, Vervielfältigung, Anreicherung ‒ in altdeutschem Vokabular: um Vertiefung bis dato erworbener, dem Leben durch Erfahrung abgewonnener Bildung.

Und wenn ich ‒ oder der philosophische Praktiker ‒ von „Bildung” spricht, ist dies im genauesten und anspruchsvollsten Sinn gemeint, also in lebenspraktischer Absicht, was betont werden muß, seit das Wort unter die Räder der Informationsverarbeitungstechnokraten, Lehrstofftransporteure und Infotrichterfabrikanten geriet.

Kurz und gut: Dieser so noch nie angebotene, gewissermaßen blitz-blank-neue Kurs wird eine umfangreicheTour d’ Horizon durch die gewaltige, respektheischende Geistes- und Ideengeschichte des Abendlandes bis in die jüngste Gegenwart hinein antreten. Das hier einsehbare Programm steht dafür, denke ich.

Gewissermaßen wie ein Geschwisterkind tritt so dieser ebenfalls auf drei Jahre konzipierte Kurs dem jetzt beginnenden siebten „Lehrgang der Philosophischen Praxis” zur Seite, mit einem erheblichen Unterschied: Wird die Teilnahme am Lehrgang verbindlich vereinbart, ist zwar auch für den neuen Studienkurs zu erhoffen, ein „fester Kern” werde ihn vollständig und verläßlich von Anfang bis Ende besuchen, so daß auch hier eine richtige Gruppe entsteht - eben dies zeichnet sich inzsichen ab! -, doch verpflichtend ist die dauerhafte Teilnahme nicht, vielmehr ist jederzeit auch der Besuch einzelner Teile des Gesamtprogramms möglich.

Soviel als Wink für die Besucher der Freitag-Vorträge ..., denen mithin jede Einheit des Studienkurses zu besuchen freisteht: sei es ein Freitagabend-Vortrag, sei es ein Studientag am nächsten Tag, also am Samstag.

Allerdings werden den „Dauer-Teilnehmern” Vorzugsrechte eingeräumt, und ihnen wird am Ende ihre Teilnahme zertifiziert.

Wer Fragen hat zum Programm, Verlauf oder den zu erwartenden Anforderungen, mag sich bei uns melden, sei es telefonisch (02202 59646) oder per eMail: post@gerd-achenbach.de.

Weiter zum Programm.

Hier alles zum Organisatorisch, den Kosten etc..

Und hier ist das Anmeldeblatt .

 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

Warenkorb

Noch keine Artikel

Der siebte „Lehrgang der Philosophischen Praxis”



... startete am 18. Juni 2021!

       Alles Nähere dazu hier!

Der „Studienkurs Philosophische Praxis”



... startete am 2. Juli 2021

       Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel



1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de