Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach [www.achenbach-pp.de]
Philosophie, Philosophische Seminare, Material zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite Achenbach-PP.de

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Texte und Tonträger [Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach] || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

Gerd B. Achenbach: "Die Tyrannei der Werte" 1. Teil: Carl Schmitt

Freitag-Vortrag vom 24. Januar 2014
CD Nr. 403
Das Wort von der Tyrannei der Werte liefert den Schlüssel zur Erkenntnis,
daß die Lehre von den Werten „den alten Kampf der Überzeugungen und
der Interessen nur schürt und steigert”.
„Man braucht nur das altmodische Verhältnis von Zweck und Mittel mit
dem modernen Verhältnis von höheren und niederem Wert oder gar
dem von Wert und Unwert miteinander zu vergleichen, um zu erkennen,
wie Hemmungen und Rücksichten infolge der spezifischen Wertlogik entfallen.”
Das Denken im Sinne einer Hierarchie der Werte erfordert,
„den niederen Wert zugunsten des höheren als minderwertig zu behandeln”.
Dann folgt: „Die Verneinung eines negativen Wertes ist ein positiver Wert.”
Jener Satz aber erlaubt, „Böses mit Bösem zu vergelten und auf diese Weise
unsere Erde in eine Hölle, die Hölle aber in ein Paradies der Werte zu verwandeln.”
(Carl Schmitt, Die Tyrannei der Werte)

Das Wort von der „Tyrannei der Werte” ist zwar nicht von Carl Schmitt erfunden worden,
doch war er es, der es lancierte und damit Diskussionen auslöste. Das ging so:
Einen längeren Diskussionsbeitrag auf einer Tagung 1959 ließ Schmitt als Privatdruck,
Auflage 200 Stück, an Freunde verschicken. Und schon bebte in einschlägigen Kreisen die Erde:
vermeintlich sicherer Boden war erschüttert. Hatte man sonst den „Verlust der Werte” beklagt,
sollte nun das Gegenteil wahr sein? Unterm Diktat der Werte der Terror der Gesinnungen wuchern ...?

Lit.: Sepp Schelz, Hg., Die Tyrannei der Werte, mit Beiträgen von Carl Schmitt, Eberhard Jüngel u. a., Hamburg 1979.
 
 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

Warenkorb

Noch keine Artikel

„Philosophisch-literarisches Neujahrswochende” im Kloster Steinfeld/Eifel



Der Schriftsteller und der Philosoph:
Houellebecq und Schopenhauer

Fr. 10. - So. 12. Jan. 2020
Alles Nähere dazu hier!

Meine Dissertation über Hegel


1981 in Gießen bei Odo Marquard zum Thema „›Selbstverwirklichung‹ oder ›Die Lust und die Notwendigkeit‹. Amplifikation eines Hegelschen Kapitels aus der ›Phänomenologie des Geistes‹” abgelegt, ist ab jetzt hier im pdf-Format  nachzulesen.

In neuer Auflage erschienen:



Gerd B. Achenbach:
„Vom Richtigen im Falschen”

Auf Wegen philosophisch inspirierter Lebenskönnerschaft

Näheres dazu hier.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de