Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach [www.achenbach-pp.de]
Philosophie, Philosophische Seminare, Material zur Philosophischen Praxis


Navigation überspringen || Startseite Achenbach-PP.de

Standard-Navigation:


Aktuelle Seiten-Auswahl:


Jubiläum 2006 [Philosophische Praxis Gerd B. Achenbach] || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

25 Jahre Philosophische Praxis



Festakt der Gesellschaft für Philosophische Praxis GPP


am 1. Mai 2006 in der „Villa Zanders” in Bergisch Gladbach



Am 1. Mai 1981 ist in Bergisch Gladbach von Gerd B. Achenbach die weltweit erste Philosophische Praxis gegründet worden – ein folgenreicher Schritt. Denn mittlerweile gibt es die Philosophische Praxis in aller Welt und auf allen Kontinenten dieser Erde.
Die Internationale Gesellschaft für Philosophische Praxis IGPP hat in Bergisch Gladbach ihren Sitz, und inzwischen gibt es außerdem die regionale GPP, die sich zum Ziel gesetzt hat, für diese internationale Novität im hiesigen Kreis Aufmerksamkeit und Anerkennung zu finden – beziehungsweise die globale Beachtung, die dieser Neuerung zuteil wird, für das kulturelle Leben Bergisch Gladbachs fruchtbar zu machen.
Außerdem veranstaltet die GPP Seminare und Vortragsreihen, die weit über den engeren Einzugsbereich hinaus Resonanz und Beachtung finden.
So waren zahlreiche Prominente von internationaler Reputation in den zurückliegenden Jahren Referenten in der Philosophischen Praxis. Wir nennen – auswahlweise –: den britischen Botschafter, Philosophen wie Peter Sloterdijk, Odo Marquard, Hermann Lübbe, Rüdiger Safranski, Volker Gerhardt, Gernot Böhme, Thomas Macho, Jakob Taubes † (Paris/Berlin), Georg Kohler (Schweiz), Anders Lindseth (Norwegen), Petra von Morstein (Kanada), Narifumi Nakaoka (Japan), Jess Flemming (Taiwan), Shlomit Schuster (Jerusalem), Lou Marinoff (New York), James Tuedio (California), José Crisóstomo de Souza (Brasilien), Mediziner wie Klaus Dörner, Literaten wie Ernst Herhaus und Erich Fried †. Die Liste ließe sich lange fortsetzen. Schließlich hat die hiesige Initiative ihre Auswirkung ausgestrahlt auf Berlin (Lessing-Hochschule), Leck in Schlesig-Holstein (Sommer-Universität) und auf Meran neuerdings in Form des „Meraner Philosophicums”.
An zahlreichen Universitäten Italiens, Spaniens u. a. wird die Philosophische Praxis inzwischen als Master-Studiengang eingeführt. Doch soviel nur als einige Andeutungen, die verständlich machen:
Es gab etwas zu feiern ...

Das haben wir getan. Und zwar am 1. Mai in der „Villa Zanders” im Zentrum von Bergisch Gladbach .


Das Programm war:



15:00 Uhr     Pressekonferenz

16:00 Uhr

„Was aus der Philosophischen Praxis wurde ...”
Zahlreiche Kurzbeiträge, die von vielfältigen Wirkungen berichten, die von der Gründung der Philosophischen Praxis vor 25 Jahren ausgingen.
Es werden sprechen:
   Dieter Siebenborn, Bensberg (1. Beigeordneter der Stadt Solingen i.R.)
   Carsten Passin (Vorsitzender von "philoSOPHIA", Wittenberg)
   Barbara Abigt (Vorsitzende "Bad Marienberger Seminare")
   Adrian Wellmann, Köln (langjähriger Besucher der Freitag-Vorträge)
   Dr. Werner Peters, Köln (Hotelier)
   Friedrich Springorum, Düsseldorf (ehemals Deutsche Bank)
   Dr. Thomas Polednitschek, Münster (Psychotherapie/Philos. Praxis)
   Martina Winkler-Calaminus, Overath (Heilpraxis/Philosophische Praxis)
   Thomas Gutknecht, Stuttgart (Vorsitzender der IGPP)
   Wolfgang Manekeller, Berg. Gladbach, Lyriker und Aphoristiker.
Moderation: Dr. Arnold K.D. Lorenzen, Hamburg

18:00 Uhr     Büfett und Grußworte (u.a. des Bürgermeisters Klaus Orth)

19:30 Uhr     Festvortrag

Prof. Dr. Thomas Macho (Humboldt-Universität Berlin):

      „Fünfundzwanzig Jahre Philosophische Praxis”


20:30 Uhr

Prof. Johannes Prelle (Violine) und Thomas Günther (Klavier):
Max Reger (1873-1916), Sonate c-Moll für Violine und Klavier op. 139

Danach:     „Gemütlicher Ausklang”.

_______________________________________________________________

Wenn Sie alles etwas genauer und ausführlicher wollen, finden Sie hier weitere informierende Teile aus der umfangreichen

"Pressemappe" in Dateien im Word-Format



In 25 Jahren ... – zu Gast als Referent bei der GPP oder in den Freitag-Vorträgen der Philosophischen Praxis Achenbach
„Gastreferenten” 

In 25 Jahren ... – Gesprächspartner aus aller Welt
„Gesprächspartner” 

Und was ist sonst in den 25 Jahren der Philosophischen Praxis „öffentlich” geschehen ...?
In der Presse – Tageszeitungen, Wochenblätter, Magazine etc. –, im Fernsehen und im Rundfunk ist berichtet und die Philosophische Praxis diskutiert worden ...

„Medienecho” 

In 25 Jahren ... – Engagements in der Wirtschaft
„Wirtschaft” 

In 25 Jahren ... – Engagements im Bereich Medizin und Psychotherapie, in den Geisteswissenschaften, Kultur und Gesellschaft, Kunst und Musik
„Sonstige Engagements” 

In 25 Jahren ... – Vorträge, Seminare, Vorlesungen an Universitäten, Hochschulen, in kirchlichen Einrichtungen und auf anderen Foren
„Universitäten und andere” .

 




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de

Warenkorb

Noch keine Artikel

Meraner Sommer-Akademie im Ultental



Sonntag, 2., bis So., 9. Juli 2017
        in der „Villa Hartungen”

Thomas Mann:
      „Doktor Faustus”


Siehe alles Nähere dazu hier.

Philosophische Sommertage im hohen Norden, in Leck



So., 13. (Di. 15.) bis 20. Aug. '17
in der „Nordsee Akademie Leck”

Thomas Mann:
        „Buddenbrooks”


Siehe alles Nähere dazu hier.

In neuer Auflage erschienen:



Gerd B. Achenbach:
„Vom Richtigen im Falschen”

Auf Wegen philosophisch inspirierter Lebenskönnerschaft

Näheres dazu hier.

Neu: Audio-CDs sortiert


  
Die Texte und Tonträger der Philosophischen Praxis ab sofort nach Themen und Namen sortiert! Stöbern Sie im Katalog.
 


Seitenende || nach oben springen || Startseite Achenbach-PP.de